Komplett digital: Verleihung der Inklusionspreise 2020

Bild des Benutzers Webworker.Hivric
Gespeichert von Webworker.Hivric am 10. Februar 2016
eine Hand tippt auf ein digitales Bild mit einem Rollstuhl-Symbol, im Hintergrund ein Umriss von Nordrhein-Westfalen und digitale Symbole

Verleihung der Inklusionspreise 2020

Die Inklusionspreise des Landes Nordrhein-Westfalen werden im Zwei-Jahres-Rhythmus verliehen, die Auszeichnung der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgte am Dienstag, 15. Dezember 2020. Die Preisverleihung fand angesichts der Corona-Pandemie als reine Online-Veranstaltung statt und kann auf dieser Internetseite als Aufzeichnung angesehen werden. In zwei Fotogalerien gibt es zudem zahlreiche weitere Eindrücke von der Verleihung, die in den sozialen Medien von mehr als 7.000 Interessierten verfolgt wurde.

Verleihung der Inklusionspreise

Livestream vom 15.12.2020

Die Preisverleihung wurde dieses Jahr als reine Online-Veranstaltung durchgeführt. Die Einladung finden Sie hier.

Die Preisträger sind:

Schwerpunktthema Teilhabe durch Digitalisierung:
1. Preis: Netzwerk Inklusion mit Medien - NIMM! - Duisburg
2. Preis: Inklusives Social Media Team YouTube Kanal Behindert - so what! - der Ev. Stiftung Hephata aus Mönchengladbach
3. Preis: Digitale Assistenz-Chancen für Industrie, Bildung und Inklusions - Wertkreis Gütersloh

Fachpreis Arbeit und Qualifizierung: AfB - social & green IT aus Düren

Fachpreis Freizeit und Kultur: i-Chor aus Köln

Fachpreis Schulische, Außerschulische und frühkindliche Bildung: Alle in einem Boot - Das Kanubauprojekt dreier Lemgoer Schulen

Fachpreis Sport (Sonderpreis der Staatskanzlei): Funky e. V., Münster

Fachpreis Barrieren abbauen - Zugänge schaffen: "Justiz in leichter Sprache", Bad Münstereifel

Fachpreis "Heimat ohne Hindernisse" (Sonderpreis der NRW-Stiftung): Virtuelle Gedenkstätte Viersen

 

Die Aufzeichnung der Veranstaltung können Sie hier - ab Minute 34:20 - verfolgen:

 

Fotogalerie

Virtuelle Preisverleihung durch Minister Karl-Josef Laumann

Hinweis zum Download

Sie können die Bilder zur Preisverleihung herunterladen, indem Sie den Titel der Bildergalerie oder folgenden Link anklicken:

Bilder der Fotogalerie „behind the scene“ zum Download

 

Fotogalerie

Virtuelle Preisübergabe

Hinweis zum Download

Sie können die Bilder zur Preisverleihung herunterladen, indem Sie den Titel der Bildergalerie oder folgenden Link anklicken:

Bilder der Fotogalerie zur Preisübergabe zum Download

 

Auslobung und Nominierte

für die diesjährigen Inklusionspreise

Minister Karl-Josef Laumann hatte die Inklusionspreise des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2020 ausgelobt.

Die entsprechende Broschüre finden Sie auf der rechten Seite oder hier. Die Bewerbungsfrist endete am 15. Februar 2020.

Die Jury hatte zwischenzeitlich aus der Vielzahl der Bewerbungen 25 Projekte nominiert. Die entsprechende Liste finden Sie ebenfalls auf der rechten Seite bzw. hier.

Um die ganze Bandbreite inklusiven Lebens in Nordrhein-Westfalen zu verdeutlichen, gab es auch in diesem Jahr wieder ein Schwerpunktthema sowie mehrere Kategorien. Das diesjährige Schwerpunktthema war „Teilhabe durch Digitalisierung“.

Die weiteren Kategorien:

- Arbeit und Qualifizierung
- Freizeit und Kultur
- Schulische, außerschulische und frühkindliche Bildung
- Barrieren abbauen - Zugänge schaffen
- Sport (Sonderpreis der Staatskanzlei)
- Heimat ohne Hindernisse (Sonderpreis der NRW-Stiftung)
 
Ausgezeichnet wurden Praxisbeispiele, die das gelungene inklusive Zusammenleben sowie die Umsetzung der Inklusion im Bewusstsein der Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Projekte und Initiativen, die bereits beendet sind, konnten sich nicht mehr bewerben.

Details zum Schwerpunktthema und den einzelnen Kategorien sowie grundsätzliche Informationen zu den Preisen und den Anforderungen finden Sie im Auslobungsflyer (siehe rechte Spalte).

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema